lu.celtic-hearts.com
Sonstiges

Wie man Wassermelonenpflanzen gießt und wann man Wassermelonen gießt

Wie man Wassermelonenpflanzen gießt und wann man Wassermelonen gießt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Von: Heather Rhoades

Wassermelonen sind ein Sommerfavorit, aber manchmal finden Gärtner, dass diese saftigen Melonen etwas schwierig zu züchten sind. Insbesondere wenn man weiß, wie man Wassermelonenpflanzen gießt und wann man Wassermelonen gießt, kann sich ein Hausgärtner ein wenig ratlos fühlen. Die Ratschläge sind so vielfältig und es gibt viele Mythen über das Gießen von Wassermelonen, aber mit ein wenig Wissen können Sie Ihre Wassermelonen gießen und wissen, dass sie genau das bekommen, was sie brauchen.

Wann Wassermelonen gießen

Wassermelonen brauchen während der gesamten Saison Wasser, aber eine besonders wichtige Zeit zum Gießen von Wassermelonen ist das Setzen und Wachsen von Früchten. Der Grund dafür ist, dass Wassermelonenfrucht zu 92 Prozent aus Wasser besteht. Dies bedeutet, dass die Pflanze während der Entwicklung der Frucht eine enorme Menge Wasser aufnehmen muss. Wenn der Pflanze während dieser Zeit nicht genügend Wasser zur Verfügung steht, kann die Frucht nicht ihr volles Potenzial entfalten und kann verkümmert werden oder von der Rebe fallen.

Es ist auch wichtig, Wassermelonen zu gießen, während sie sich im Garten oder in Zeiten der Dürre ansiedeln.

Wie man Wassermelonenpflanzen gießt

Das Gießen von Wassermelonen ist nicht kompliziert, sollte aber korrekt durchgeführt werden. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Wassermelonen in Bodennähe und nicht von oben gießen. Die Verwendung einer Tropfbewässerung anstelle einer Sprinkleranlage verhindert, dass sich auf den Blättern Mehltau bildet, und verhindert, dass Schmutz herumspritzt und möglicherweise schädliche Krankheiten verbreitet.

Das zweite, was Sie beachten müssen, wenn Sie lernen, wie man Wassermelonenpflanzen gießt, ist, dass Sie tief gießen müssen. Wassermelonenwurzeln suchen tief nach Wasser, um die wasserhungrigen Früchte zu unterstützen. Gießen Sie die Pflanzen so, dass das Wasser mindestens 6 Zoll in den Boden fällt. Dies kann mindestens eine halbe Stunde dauern, möglicherweise sogar länger, abhängig von der Tropfrate Ihres Bewässerungssystems.

Das Gießen von Wassermelonen muss kein beängstigender oder komplizierter Prozess sein. Nehmen Sie sich einfach Zeit und geben Sie regelmäßig und tief Wasser, und Sie werden in kürzester Zeit schöne und saftige Wassermelonen haben.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Wassermelonen


AUS DEM GARTEN: Tipps für den Anbau eigener Wassermelonen

Mittwoch

Manchmal vergesse ich, wie sehr ich Wassermelone liebe. Wenige Dinge erinnern mehr an die Sommer in der Kindheit als ein Stück dieser ikonischen Frucht, die eiskalt mit einer Prise Salz serviert wird.

Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist, Wassermelonen in Töpfen zu züchten. Die wichtigste Überlegung ist die Auswahl des Behälters mit der richtigen Größe. Rachel und ich haben festgestellt, dass 5-Gallonen-Behälter ausreichen, um zwei Reben zu tragen, die jeweils zwei 10-Pfund-Wassermelonen produzieren. Das Kindergartenetikett oder die Samenpackung gibt Auskunft über die Größe der Früchte zum Zeitpunkt der Reife. Größere Früchte müssten in einzelnen Behältern angebaut werden.

Wir bauen die meisten unserer Gartenfrüchte wegen der Bequemlichkeit gerne in Containern an. Der Mutterboden muss nicht bearbeitet oder bearbeitet werden. Sie können eine abgepackte Blumenerde verwenden oder einfach Kompost zu gut verfaultem Mist hinzufügen. Am Ende der Vegetationsperiode werfen wir die Reben weg und geben die Mischung in unsere Hochbeete.

Wassermelonen gehören ebenso zur Familie der Kürbisse wie Kantalupen, Kürbisse, Gurken und Kürbis. Diese einjährigen Früchte stammen aus Afrika, werden aber weltweit angebaut. Sie benötigen Tagestemperaturen zwischen 80 und 90 Grad, um zu gedeihen.

Sie sollten erst im späten Frühjahr gepflanzt werden, da sie keine Frosttoleranz haben. Warten Sie nicht zu lange, um loszulegen. Wassermelonen benötigen eine lange Vegetationsperiode, normalerweise 80 bis 100 Tage, um ihre Reife zu erreichen. Wassermelonen reifen nur am Rebstock. Wenn Sie zu früh gepflückt werden, stecken Sie mit einer armen Melone fest.

Stellen Sie die Behälter dort auf, wo sie die volle Sonne erhalten, und stellen Sie sicher, dass sie gut abtropfen. Geben Sie Ihren Wassermelonen viel Platz zum Ausbreiten. Sie können leicht 15 bis 20 Fuß ausbreiten, sogar in Töpfen. Sie legen keine zusätzlichen Wurzeln ab, während sie sich ausbreiten, sodass Sie Ihre Behälter auf jeder Oberfläche platzieren können. Wenn begrenzter Platz ein Problem darstellt, können Sie die Reben so trainieren, dass sie vertikal auf einem Balkon oder Gitter wachsen. Sie benötigen eine Art dehnbares Material, um eine Schlinge zu bilden, die das Gewicht der wachsenden Früchte trägt. Alte Strumpfhosen sind für diesen Zweck gut geeignet.

Bewässerung ist das Schwierigste beim Anbau von Melonen in Behältern. Während sich die Früchte entwickeln, benötigen sie viel Wasser. Idealerweise zweimal täglich gießen, bis die Wassermelonen die Größe eines Baseballs haben, und dann einmal täglich, bis sie reif sind. Wenn sie sich der Reife nähern, reduzieren Sie die Bewässerung gerade so weit, dass sich der Boden feucht anfühlt. Dies wird dazu beitragen, die Süße zu konzentrieren. Überbewässerung erzeugt mild schmeckende Früchte.

Halten Sie Ihre Wassermelonen beim Wachsen von direktem Bodenkontakt fern. Dies wird dazu beitragen, Fäulnis und Pilzkrankheiten zu reduzieren. Rachel und ich ließen sie auf flachen Steinen oder Holzstücken ruhen.

Die Beurteilung der Reife kann auch schwierig sein. Ein tiefer Schlag beim Schlagen ist ein guter Hinweis auf die Reife. Es braucht ein wenig Übung, um den Dreh raus zu bekommen. Eine andere effektive Methode zur Beurteilung der Reife besteht darin, den Teil der Rinde zu überwachen, der auf dem Boden ruht. Es wird von hellgrün oder weiß zu einem cremigeren Gelb.

Schließlich trocknet die dem Stiel am nächsten liegende spiralförmige Ranke aus und fällt sogar ab. Dies ist nicht die genaueste Methode, um die Reife zu beurteilen, aber in Kombination mit einer der beiden anderen ist dies ein guter Hinweis.

Nichts ist erfrischender als eine einheimische Wassermelone an einem heißen Sommertag.


Tipps zum Pflanzen von Wassermelonen

Wenn es um den Anbau von Wassermelonen geht, können Sie Samen direkt oder in eine Samen-Startschale umpflanzen. Ein weiterer Faktor für den Anbau von Wassermelonen ist, dass sie eine Tropfbewässerung erfordern, um sicherzustellen, dass Sie die Pflanzenwurzeln direkt mit ausreichend Wasser versorgen und Pilzkrankheiten bekämpfen. Es ist auch sehr wichtig, Bestäuber zu haben, um eine höhere Produktionsausbeute zu erzielen. Für den Pflanzenabstand empfiehlt Greg ein oder zwei Fuß mit einem Reihenabstand von etwa fünf Fuß im Gemüsegarten. Die gesamte Düngung sollte erfolgen, bevor sich die Früchte in der Gegend festsetzen.


Raumpflanzen richtig

Eine Pflanzfläche von mindestens 4 mal 6 Fuß gibt größeren Wassermelonensorten den Raum, den sie benötigen, um vollständig zu wachsen. Dies gibt der Pflanze genügend Platz, um zu wandern, während sie wächst, ohne überfüllt zu sein. Busch- oder Eisbox-Sorten wachsen gut in kleineren Räumen, produzieren aber viel kleinere Melonen. Der Pflanzort benötigt volles Sonnenlicht mit einem Boden-pH zwischen 6,0 und 6,8. Nährstoffreiche Böden, die gut abfließen, geben den Wassermelonen eine ideale Umgebung, in der sie zu ihrer vollen Größe wachsen können.


Wassermelonentipps

Nachdem Sie Ihren Samen ausgewählt haben, ist der nächste Schritt das Pflanzen, und auch hier haben wir zwei Möglichkeiten. Sie können entweder Saatgut direkt oder transplantieren, und beide haben Vorteile, aber hier bei Hoss Tools empfehlen wir das Transplantieren, und hier ist der Grund dafür. Wassermelonen brauchen ungefähr 85-95 Tage, um zu reifen und sie in einer Samenschale zu beginnen, und dann wird das Umpflanzen Ihnen einen Vorsprung von etwa zwei Wochen verschaffen. Das Umpflanzen kann von entscheidender Bedeutung sein, wenn Sie ein kleiner Marktbauer sind, da Sie sie verkaufen können, bevor es alle anderen tun. Für unsere Freunde im Norden, die eine kleinere Vegetationsperiode haben, wird diese Transplantationsmethode sicherstellen, dass Sie genügend Zeit haben, um Ihre Wassermelonen zu ernten. Wenn Sie sehen, dass Ihre Samen schöne Blätter bekommen und stark genug sind, um die Wurzeln hochzuziehen, dann wissen Sie, dass es Zeit ist, sie in den Garten zu stellen.

Wenn Sie Ihre Transplantate in den Boden pflanzen, möchten Sie sicherstellen, dass sie weit genug voneinander entfernt sind, um ihnen viel Platz zu geben. Wassermelonen wachsen in einer weinartigen Struktur, so dass sie sich auf dem Boden ausbreiten und viel Platz zum Wachsen benötigen. Eine andere Sache, die bei Wassermelonen zu beachten ist, ist die dichte Abdeckung, die sie bilden, was es schwieriger macht, Wasser in das Wurzelsystem zu bringen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie unter den Blättern gießen, um Krankheiten auf dem Laub zu verhindern. Wenn Sie sich für die Tropfbewässerung entscheiden, können Sie Ihre Ernte auf die nächste Stufe bringen.

Ein letzter Tipp, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrer Ernte herausholen, ist, dass Sie genügend Bestäuber haben. Der Mangel an Bestäubern ist normalerweise der Grund für viele Probleme in den Hausgärten der Menschen, wenn Sie keine Bienen in der Nähe bekommen können. Pflanzen Sie Schnittblumen in Ihren Garten, um Insekten zu zeichnen, damit die Blume zu Früchten wird.

Hoffentlich helfen diese einfachen Wassermelonentipps dabei, Ihren Garten auf die nächste Stufe zu heben. Schauen Sie sich das Video unten an, um weitere Tipps zu erhalten!


Wann Wassermelonen ernten

Wassermelone ist eine jener Pflanzen, bei denen der Zeitpunkt der Ernte möglicherweise nicht so offensichtlich ist, wie wir es gerne hätten, und es erfordert ein gutes Maß an Erfahrung, um zu lernen, den genauen Erntepunkt von den Früchten zu unterscheiden. Hier sind einige Tipps zum Wissen wann man Wassermelonen erntet :

  • Normalerweise kommt die Erntezeit zwischen 2 und 3 Monaten nach der Transplantation zu seinem endgültigen Standort im Freien.
  • Ein weiterer Hinweis, den uns die Pflanze selbst gibt, ist, wenn die Ranke, die sich dort entwickelt, wo sich die Frucht mit der Pflanze verbindet, bereits vollständig trocken ist.
  • Das letzte Zeichen ist, wenn der Teil der Frucht, der mit dem Boden in Kontakt steht, gelbe Markierungen aufweist.


Wachsende WassermelonenLerne die Tricks und wie es geht!

Der Anbau von Wassermelonen kann schwierig sein. Mit diesen Tipps erhalten Sie Wassermelonenpflanzen, die viele köstliche Früchte produzieren! Erfahren Sie, welche Wassermelonensorten die besten sind und wie Sie sie pflanzen.

Wassermelonenpflanzen Benötigen:

  • gut durchlässiger Boden
  • viel Sonne
  • Temperaturen über 80 Grad
  • viel Wasser
  • wachsen aus Samen oder Transplantationen
  • Samen in Töpfen keimen lassen und draußen verpflanzen

Der Anbau von Wassermelonen erfordert Geschick und Geduld und ist möglicherweise nicht die beste Ernte für den unerfahrenen Gärtner. Wassermelonen haben ihren Ursprung in Afrika und brauchen eine lange, warme Vegetationsperiode.

Infolgedessen bieten wärmere Regionen im Süden das beste Klima für diese Ernte.

Obwohl es sich um eine Ernte in der warmen Jahreszeit handelt, gedeihen Wassermelonen nicht bei extremer Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit oder feuchten Böden. Sie sind auch anfällig für viele Arten von Insekten und Pflanzenkrankheiten.

Wie man Wassermelonen züchtet

Über Wassermelonenpflanzen

Diese köstliche Frucht wächst auf Weinreben am Boden und kann entkernt oder kernlos sein. Samenlose Melonen sind schwieriger zu züchten. Als Hybride mit sterilem Pollen müssen diese Pflanzen mit Samenmelonen bepflanzt werden, damit eine Bestäubung erfolgt. Obwohl weiße unreife Samen in den Früchten wachsen, sind sie so weich, dass Sie sie leicht essen können.

Sowohl männliche als auch weibliche Blüten wachsen an derselben Wassermelonenrebe, wobei die weiblichen Blüten viel größer sind und sich anschließend zu Früchten entwickeln. Wenn Ihre Wassermelonenrebe keine Blumen produziert, hat Ihre Pflanze ein Problem.

Der Anbau von Wassermelonen kann durch direktes Aussäen des Bodens oder durch Transplantationen, die in einem Kindergarten gekauft wurden, begonnen werden. Wenn Sie im Norden des Landes leben und eine kurze Vegetationsperiode haben, ist es am besten, die Transplantationen zu kaufen oder die Samen selbst in Torfgefäßen in einer kontrollierten Umgebung zu beginnen.

Wie man Wassermelone pflanzt

Wählen Sie einen Bereich mit gut durchlässigem Boden, der viel Sonnenlicht für den Anbau von Wassermelonen erhält. Pflanzen Sie keine Wassermelone, wenn Frostgefahr besteht. Sandiger Boden ist am besten, aber fast jede Art von Boden kann zum Züchten von Melonen verwendet werden. Bearbeiten Sie den Boden auf mindestens 30 cm und fügen Sie Gülle oder einen Dünger mit hohem Stickstoffgehalt hinzu. Gülle sollte drei oder vier Zoll unter den Pflanzen vergraben werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Sie Wassermelonen aus Samen anbauen, beginnen Sie diese drei Wochen vor der geplanten Verpflanzung in Torfgefäßen. Pflanzen Sie zwei oder drei Samen pro Topf und halten Sie die Temperatur zwischen 80 und 85 Grad F. Sie keimen in etwa einer Woche.

Da es sich bei vielen Wassermelonen auf dem Markt um Hybriden handelt, verwenden Sie keine Samen einer von Ihnen gekauften Melone. Kaufen Sie offen bestäubte Erbstücksamen und verwenden Sie dann Samen Ihrer eigenen Melonen für Ihre zukünftigen Ernten.

Sie haben ein ziemlich enges Fenster zum Umpflanzen. Große Sämlinge verpflanzen sich nicht gut. Wenn Sie Ihre Samen also zu früh beginnen, können sie vor dem richtigen Wetter zum Umpflanzen bereit sein.

Bilden Sie Hügel oder Grate für Ihre Samen oder Transplantate, um eine gute Drainage zu gewährleisten. Wachsende Wassermelonen benötigen viel Platz, lassen Sie also mindestens sechs oder sieben Fuß zwischen den Reihen und sechs Fuß zwischen den Hügeln. Pflanzen Sie die Samen einen Zentimeter tief in drei Gruppen von drei oder vier Samen. Dünne die besten Pflanzen in jedem Hügel aus, indem du die Schwächlinge abschneidest. Ziehen Sie sie nicht hoch, da dies die Wurzeln der verbleibenden Pflanzen beschädigen könnte.

Die Pflanzen stark gießen und dann einen schwarzen Plastikmulch ablegen, um Feuchtigkeit abzufangen, die Bodentemperatur um die Melonen herum zu erhöhen und das Wachstum von Unkraut zu verhindern.

Wachsende Wassermelonenpflanzen

Der Anbau von Wassermelonen erfordert etwa drei Monate warmes Wetter mit sechs Stunden Sonnenschein pro Tag. Die tägliche Höchsttemperatur sollte weit über 80 Grad liegen. Diese Pflanzen haben ein mäßig tiefes Wurzelsystem, so dass sie selten, aber tief wässern.

Wenn sich die Reben zu verbreiten beginnen, wird durch das Hinzufügen von zusätzlichem organischem Dünger das Wachstum der Pflanze gefördert. Wenn die Pflanzen reifen, reduzieren Sie den Stickstoff und geben Sie Kalium in den Boden. Wenn sich Unkraut entwickelt, hacken Sie leicht um die Pflanzen und achten Sie darauf, die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Blumen sollten sich auf den Reben Ihrer Melonen entwickeln. Die ersten Blüten sind männliche Pollen. Die größeren weiblichen Blüten entwickeln sich später und müssen bestäubt werden, um Früchte zu bilden. Honigbienen können diese Aufgabe gut erfüllen, aber wenn die Blumen verdorren und sterben, werden sie nicht bestäubt.

Sie können sie jedoch leicht manuell bestäuben. Ziehen Sie vorzugsweise morgens, während es draußen noch kühl ist, ein paar männliche Blüten ab und pflücken Sie die Blütenblätter weg. Bürsten Sie das verbleibende Staubblatt gegen die Mitte der weiblichen Blume.

Sie sollten Wassermelonen nur ernten, wenn sie reif sind. Im Gegensatz zu einigen anderen Obst- und Gemüsesorten reifen Melonen nach der Ernte nicht weiter. Um festzustellen, ob eine Melone zur Ernte bereit ist, suchen Sie nach einer schweren Melone mit wachsartigem Aussehen. Die Unterseite sollte cremefarben oder hellgelb sein. Wenn es unten grün oder weiß ist, ist die Melone noch unreif.

Schädlinge und Probleme mit dem Anbau von Wassermelonen

Wachsende Wassermelonen können von mehreren Problemen betroffen sein. Einige der häufigsten Probleme sind:

  • Blattläuse - Diese Insekten befinden sich am Boden der Blätter und führen dazu, dass sie sich kräuseln und welken.
  • Squash Bugs - Diese Insekten wirken sich auch auf die Blätter aus und führen dazu, dass die Pflanze vom Blatt bis zur Rebe welkt.
  • Mehltau - Diese Krankheit entwickelt sich normalerweise am Ende des Wachstumszyklus und bildet weiße Flecken auf den Blättern. Es wird sich ohne Feuchtigkeit ausbreiten, aber das Bestäuben mit Schwefel wird seinen Fortschritt stoppen.
  • Mosaikvirus - Dies ist ein von Blattläusen geborenes Virus, das sowohl die Blätter als auch die Früchte befällt. Auf den Blättern bilden sich dunkle Flecken, die zu einem verkümmerten Wachstum der Pflanze führen.
  • Gurkenkäfer - Diese Insekten graben sich in den Boden ein und ernähren sich von den Wurzeln. Insektizide können sie kontrollieren.

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Ernte zu schützen, besteht darin, den Boden gesund zu halten und rotierende Pflanzen zu pflanzen.

Die besten Wassermelonensorten.

Beim Anbau von Wassermelonen stehen über 1.200 Sorten zur Auswahl. Traditionelle Samenmelonen sind leichter zu züchten als die Hybriden, aber viele Hybriden schmecken süßer. Einige der beliebtesten Typen sind:

  • Goldene Krone - Diese Melone reift in 75 Tagen und hat ein rotes Fruchtfleisch und eine grüne Haut, die gelb wird, wenn sie reif ist.
  • Gelbes Baby - Mit einem gelben Fruchtfleisch ist diese Melone kleiner, reift aber in 70 Tagen.
  • Parker - Dies ist eine Hybridmelone mit rotem Fruchtfleisch, die bis zu einem reifen Gewicht von 25 Pfund wächst. Der Wachstumszyklus beträgt 80-85 Tage.
  • Sangria - Dies ist eine weitere hybride Melone mit rotem Fleisch, die in 85 Tagen reift. Es kann zu mehr als 25 Pfund wachsen.
  • Honigherz - Dies ist eine kernlose Melone, deren Reifung 85 Tage dauert. Diese Melone wächst zu einem Gewicht von 10 Pfund und hat gelbes Fleisch.
  • Crimson Sweet - Diese Melone reift ungefähr 88 Tage und ist hellgrün mit dunkleren Streifen. Es ist krankheitsresistent und sehr süß.
  • Sunny's Pride - Dies ist eine weitere Melone, deren Reifung 85 Tage dauert. Mit rotem Fleisch, das reich an Zucker ist, wird diese Melone 20-22 Pfund erreichen.

Verschiedene Sorten von Wassermelonen können runde oder längliche Formen haben und unterschiedliche Fleischfarben aufweisen.

Der richtige Boden, Sonnenlicht und Wasser sind der Schlüssel zum Anbau von Wassermelonen. Wenn Sie Ihre Ernte so einstellen, dass die Melone nicht kaltem Wetter ausgesetzt wird, können Sie einen guten Ertrag an leckeren Melonen erzielen.



Bemerkungen:

  1. Othman

    Die Futesas!

  2. Matteo

    der Satz Ausgezeichnet

  3. Bracage

    Zugegeben, dies ist eine wundervolle Botschaft

  4. Bromleigh

    Ich kann empfehlen, auf die Website zu gehen, die viele Informationen zu diesem Thema enthält.

  5. Igasho

    Meiner Meinung nach liegt er falsch. Schreib mir per PN, es spricht mit dir.

  6. Shakajinn

    Sie zufällig nicht der Experte?



Eine Nachricht schreiben