Neu

Merkmale der Verwendung des Arzneimittels "Maxim" zum Schutz von Pflanzen vor Pilzkrankheiten

Merkmale der Verwendung des Arzneimittels


Jeder Gärtner und Gärtner ist beim Anbau verschiedener Kulturen mit dem Problem von Krankheiten und Schädlingen konfrontiert, die die Pflanze vollständig zerstören können. Sie können das Auftreten von Problemen verhindern, indem Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Das Präparat "Maxim" ist ein zuverlässiger Schutz von Gemüse vor pathogenen Organismen auf natürlicher Basis.

Eigenschaften und Zweck des Arzneimittels "Maxim"

Moderne Dressing-Mittel für Nutzpflanzen ermöglichen es Ihnen, die Pflanze bereits in der Phase vor der Aussaat zu schützen. "Maxim" gilt zu Recht als einer der besten Vertreter von Fungiziden, da es keine Bedrohung für lebende Organismen und die Umwelt darstellt.

Der Hauptwirkstoff Fludioxonil ähnelt einem Antibiotikum, das von Bodenbakterien auf natürliche Weise ausgeschieden wird. Fludioxonil zerstört den Pilz auf DNA-Ebene, wodurch die Immunität der Pflanze während der Vegetationsperiode gestärkt wird. In diesem Fall ist das Konzentrat 2 Tage aktiv.

Das Kontakt-Fungizid hat zusätzlich die Fähigkeit, das Pflanzenwachstum zu stimulieren, indem es als Dünger wirkt. Unter dem Einfluss des Konzentrats bildet sich ein Schutzfilm, der das Eindringen und die zerstörerische Wirkung von Krankheitserregern auf die Pflanze und das Pflanzenmaterial neutralisiert.

"Maxim" wird von Sommerbewohnern für folgende Zwecke verwendet:

  • Schutz des knolligen Nachtschattens, insbesondere der Kartoffeln, vor Fäulnis und Rhizoktonie;
  • Dressing von Zwiebeln, Knollen, Knollen und Samen;
  • Schutz von Blumen und Gemüse vor Pilzinfektionen;
  • Ätzen von Blüten aus Bakterien verursachenden Erregern von Fäulnis, Schimmel, Fusarium-Welke;
  • Desinfektion des Bodens.

Video "Verarbeitung von Pflanzenmaterial mit dem Medikament" Maxim ""

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Pflanzenmaterial mit der Zubereitung "Maxim" verarbeiten.

Wirkmechanismus und Freisetzungsformen

Hersteller von "Maxim" ist die Schweizer Firma "Syngenta". Das Produkt ist eine konzentrierte Suspension, verpackt in Kunststoffampullen mit einem Volumen von 2 und 4 ml sowie Pulver in Beuteln. Es gibt auch eine größere Packung - eine 40-ml-Flasche mit Spender. Die Suspension ist leicht löslich, geruchlos und weist rote Pigmente auf, um den Ätzgrad zu steuern.

Der Wirkungsmechanismus basiert auf der Bildung eines schützenden fungiziden Films um die Zwiebel, Knolle oder den Samen, der das Eindringen pathogener Bakterien oder Sporen in die Pflanze verhindert.

Vor- und Nachteile von Fungiziden

Es ist sehr schwierig, ein fehlerfreies Mittel zu finden. Sie können jedoch ein Medikament finden, das nur wenige oder unbedeutende Nachteile hat. Diese Medikamente enthalten "Maxim".

Vorteile:

  • geringer Konzentratverbrauch und einfache Bedienung;
  • die Möglichkeit der Anwendung zu einem geeigneten Zeitpunkt vor der Landung;
  • lange Aktionszeit;
  • Verträglichkeit mit anderen Fungiziden und Insektiziden;
  • stellt keine Gefahr für im Boden lebende Organismen und für die menschliche Gesundheit dar;
  • hat keine kumulative Wirkung, daher beeinflusst es nicht das Aussehen, den Geruch und den Geschmack;
  • Vielseitigkeit der Verwendung: geeignet für die Verarbeitung von Gemüse-, Getreide- und Blumenkulturen;
  • nicht phytotoxisch, vorbehaltlich empfohlener Dosierungen;
  • provoziert keine Resistenz von Organismen.

Nachteile:

  • tödlich für Fische und andere Bewohner von Gewässern;
  • Nach der Verarbeitung kann die Kultur nicht als Tierfutter verwendet werden.

Einige bezeichnen die Nachteile des Arzneimittels als die Notwendigkeit, die Dosierung und Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Dies ist jedoch unserer Meinung nach nur eine angemessene Sicherheitsmaßnahme.

Detaillierte Gebrauchsanweisung

Es ist unbedingt zu berücksichtigen, dass die Anweisung in erster Linie davon abhängt, was geätzt wird. Jedes Ziel hat seine eigenen Eigenschaften und Nuancen.

Zum Aufbereiten des Bodens

Zur Bodendesinfektion wird das Konzentrat mit einer Geschwindigkeit von 40 ml pro 20 Liter sauberem Wasser verdünnt. Diese Lösung sollte für die Behandlung von 10 m² ausreichen. Der Boden wird sehr sorgfältig mit einer Lösung bewässert, damit keine trockenen Stellen entstehen. Nach der Bearbeitung des gesamten vorgesehenen Bereichs wird dieser mit einer schwarzen Plastikfolie abgedeckt. Der Film erhöht die zerstörerische Wirkung des Wirkstoffs erheblich. Das Tierheim wird nach einigen Tagen entfernt.

Nach dem Ätzen empfehlen wir Ihnen, sich um die Wiederherstellung der Bodenmikroflora zu kümmern. Hierfür können Sie speziell entwickelte Medikamente verwenden.

Rat des Autors

Für die Verarbeitung von Knollen

Knollen und Knollen leiden häufig unter verschiedenen Arten von Fäulnis und Fusarium. Um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, muss das Pflanzenmaterial eine halbe Stunde lang in einer Lösung des Arzneimittels (4 ml pro 2 l Wasser) eingeweicht werden. Danach müssen die Lampen bei Raumtemperatur gründlich getrocknet werden.

Zur Verarbeitung von Kartoffeln

Die Verwendung von "Maxim" zur Verarbeitung von Kartoffeln verhindert das Auftreten von Fusarium, Phomose und Nassfäule. Die Verarbeitung erfolgt vor dem Verlegen der Knollen zur Lagerung. Besprühen Sie dazu die Kartoffeln mit einer Sprühflasche mit einer Lösung von 4 ml / 100 ml Wasser.

Durch die erneute Verarbeitung vor dem Pflanzen wird das Krankheitsrisiko auf nahezu Null reduziert.

Zur Farbverarbeitung

Zur Behandlung von Laub-, Innen- und anderen Blumen wird eine kleine Menge des Arzneimittels (bis zu 5 Tropfen pro 100 ml) und Wasser bei Raumtemperatur verwendet. Diese Lösung wird verwendet, um die Wurzeln von Pflanzen während des Umpflanzens oder Pflanzens zu besprühen.

Kompatibilität mit anderen Medikamenten

"Maxim" kann mit anderen Mitteln eines ähnlichen Wirkmechanismus kombiniert werden. Eine Ausnahme bilden Desinfektionsmittel, die organische Lösungsmittel enthalten.

Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit Fungiziden

Im Allgemeinen ist "Maxim" nicht gefährlich für die Gesundheit von Mensch oder Tier. Wenn jedoch gegen die Nutzungsregeln verstoßen wird, kann dies negative Folgen haben (Vergiftung für Fische und Bewohner des Stausees - Tod). Daher müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  • Verarbeitung nicht vor Tieren und Kindern durchführen;
  • Verwenden Sie unbedingt Schutzausrüstung.
  • Bei der Arbeit mit der Lösung ist es verboten zu essen und zu trinken, zu rauchen.
  • Sprühen Sie das Produkt nicht in die Nähe von natürlichen und künstlichen Wasserquellen.
  • Verwenden Sie zum Mischen des Konzentrats mit Wasser nur Haushaltsbehälter.
  • Nach der Verwendung des Konzentrats muss die Schutzausrüstung entfernt werden, Hände und freiliegende Körperteile müssen mit Seife gewaschen werden und Mund und Nase müssen gewaschen werden.

Erste Hilfe bei Drogenvergiftung

Verstöße gegen Sicherheitsmaßnahmen können zu Vergiftungen führen. Beim ersten Anzeichen von Unwohlsein müssen Sie:

  • Die Suspension vom Kontaktort mit Seifenwasser abwaschen.
  • Wenn das Produkt in die Augen oder auf die Schleimhäute gelangt, muss es einige Minuten lang gespült werden.
  • Wenn die Lösung durch die Mundöffnung ins Innere gelangt, muss die Person an die frische Luft gebracht, Aktivkohle (1 g Tablette pro 1 kg Gewicht) getrunken, viel Wasser getrunken und anschließend eine Kochsalzlösung verwendet werden Erbrechen provozieren;
  • Suchen Sie so schnell wie möglich einen Toxikologen auf.

Lagerbedingungen und Entsorgung von Behältern

Sie können das Produkt bis zu 3 Jahre an einem dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren. Das Medikament sollte sich auch nicht in der Nähe von Lebensmitteln, Tierfutter, Medikamenten und Kosmetika befinden.

Lagertemperatur: maximal - 30 ° C über Null, minimal - 10 ° C unter Null.

Der Behälter muss in den Hausmüll geworfen werden, nachdem zuvor die Reste des Produkts entfernt wurden.

Bewertungen über das Medikament "Maxim"

„Ich verwende Maxim zum Ätzen von Blumen, die ich zum Verkauf anbaue. Ich freue mich sehr, dass das Mittel die Blumen nicht nur vor Krankheiten schützt, sondern auch füttert. "

„Ich verwende die Zubereitung nicht nur für Kartoffeln, sondern auch für Rüben. Ein bisschen teuer, aber der Kampf gegen die Krankheit wird nicht nur teurer, sondern auch einen Teil der Ernte berauben. "

Jeder ist bestrebt, nur ein qualitativ hochwertiges und umweltfreundliches Produkt zu essen. Achten Sie daher beim Anbau von Pflanzen auf dem Land auf ein gutes Fungizid, das für die Pflanze und für Sie sicher ist.


Die Wirkstoffe von Fungiziden dringen in Pflanzenzellen ein und identifizieren pathogene Mikroorganismen. Darüber hinaus verhindern sie eine weitere Zellteilung, hemmen Stoffwechselprozesse und tragen anschließend zur Eliminierung gespaltener Pathogenreste bei. Viele Medikamente bilden auch eine Immunität in der Kultur gegen diese Art von Infektionen..

Unter den zahlreichen bestehenden Produkten befinden sich einige der wirksamsten Fungizide für Gurken.

"Quadris"

Ein modernes fortschrittliches Mittel, das Gurken vor Pilzinfektionen schützen kann. Die Hauptvorteile des Arzneimittels "Quadris" sind:

  • Schutz gegen so schwere Krankheiten von Gurken wie Mehltau, Falscher Mehltau
  • Gewährleistung einer stabilen und langfristigen Schutzwirkung
  • erhöhte Ausbeute aufgrund der Verbesserung und Verlängerung der Photosynthese
  • Erhöhung der Feuchtigkeitsaufnahme der Gemüsepflanze
  • Verbesserung der Produktqualität und Rentabilität des Gemüseanbaus.

Das Fungizid "Quadris" kann den Erreger der Krankheit zum Zeitpunkt der Inkubationszeit zerstören. Dank dieses Arzneimittels ist es möglich, die Ausbreitung und Entwicklung von Infektionen im Gurkengarten so schnell wie möglich zu stoppen. Sprühen Sie dazu die Gemüseernte während der Vegetationsperiode vor und nach der Blüte im Abstand von 7-14 Tagen ein. Der Verbrauch der Arbeitslösung für Gurken im offenen Boden beträgt 800 l / ha und beim Anbau von Gemüse in einem Gewächshaus bis zu 1500 l / ha.

Danke

Ein wirksames Mittel zur kontaktsystemischen Wirkung zur Behandlung und Vorbeugung von Pilzen in verschiedenen Stadien der Vegetationsperiode einer Kulturpflanze. Besonderheiten des Fungizids:

  • Abwaschfestigkeit
  • produktiver Schutz gegen Spätbrand und Alternaria
  • Sofortiger Aufprall ab den ersten Minuten nach dem Sprühen
  • Therapiedauer bei Pilzinfektion
  • rentable Kosten.

Das Fungizid "Thanos" tötet innerhalb einer Minute alle Sporen ab, dringt in Pflanzenzellen ein und stoppt die Entwicklung von Infektionen. Gemüsepflanzen werden im Regensommer nicht mehr als fünf Mal gesprüht. In der Trockenzeit können Sie sich auf zwei Verfahren beschränken.

Die Durchflussmenge des Arbeitsmediums beträgt 1 Liter pro 10 Quadratmeter.

"Strobe"

Eines der Medikamente der neuen Generation - "Strobi", das ein breites Wirkungsspektrum gegen Krankheitserreger von Gurkenpilzkrankheiten hat. Vorteile des Fungizids:

  • Anwendungsmöglichkeit während der Blüte
  • Regenbeständigkeit und plötzliche Temperaturänderungen aufgrund der hohen Penetrationsrate in die Pflanze
  • Geringe Toxizität für Tiere und Sicherheit für Bienen
  • wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Krankheiten wie Mehltau, Peronosporose und Spätfäule eingesetzt
  • Der Preis entspricht der Wirksamkeit des Arzneimittels.

Die Behandlung von Gurken mit dem Fungizid Strobi sollte während der Vegetationsperiode durchgeführt werden, wobei eine Lösung im Verhältnis von 2 g des Produkts pro 10 Liter Wasser hergestellt wird. Es wird empfohlen, das Verfahren bei trockenem, ruhigem Wetter durchzuführen.

Infinito

Ein doppelt wirkendes Mittel, das zur Prophylaxe und im Infektionsfall eingesetzt wird. Die positiven Eigenschaften des Fungizids umfassen:

  • Schnelle Entsorgung der Sporen, sofortiges Eindringen des Erregers in den Körper
  • vollständige Einstellung der Entwicklung von Falschem Mehltau und Mehltau am ersten Tag
  • garantierter Schutz und langfristige weitere Exposition
  • ein positiver Effekt auf das Wachstum und die Entwicklung einer Kulturpflanze.

Während der Vegetationsperiode darf es nicht mehr als 2 Mal verarbeitet werden. Zur Herstellung einer Arbeitslösung sollten 15 ml Infinito-Fungizid in 5 Litern Wasser verdünnt werden. Die Ernte ist erst 10 Tage nach dem Sprühen möglich.

"Topas"

Ein wirksames Fungizid einer neuen Generation, das aktiv eingesetzt wird, um Pilzpathogene in kurzer Zeit zu zerstören. Das Medikament hat viele Vorteile:

  • Die Dauer der Schutzwirkung beträgt mehr als 2 Wochen
  • Zerstörung des Erregers des Mehltaus innerhalb von 3 Stunden
  • Beständigkeit gegen Bewässerung und Regen
  • Beständigkeit gegen extreme Temperaturen.

Beim Anbau von Gurken im Gewächshausverfahren sollte die Konzentration der Arbeitsflüssigkeit 2,5 ml pro 10 Liter Wasser betragen. Bei Verwendung der Zubereitung für Gemüse, das auf freiem Feld wächst, wird die gleiche Menge in 8 Litern verdünnt. Dieses Volumen reicht aus, um 100 Quadratmeter Gemüse zu verarbeiten.

"Kurzat"

Ein wirksames Kontaktmittel zum Schutz vieler Pflanzen vor Pilzinfektionen. Es unterscheidet sich von anderen Medikamenten:

  • die Fähigkeit, Spätfäule, Trockenheit, Peronosporose zu widerstehen
  • Dauer und schnelle Wirkung der Hauptkomponenten in der Zusammensetzung
  • Sicherheit für Tiere, Menschen und viele Kulturpflanzen.

Das Medikament bildet eine Schutzmembran auf der Oberfläche vegetativer Organe und dringt in Pflanzenzellen ein, identifiziert den Erreger und zerstört ihn. Das Fungizid "Kurzat" wird in Form eines löslichen Pulvers hergestellt, das in Papiertüten verpackt ist. Für 1 Hektar Pflanzung werden ca. 2 kg des in 400-600 Litern Flüssigkeit gelösten Produkts benötigt.

"Akrobat"

Ein einzigartiges Fungizid zur Behandlung von Spätbrand, Mehltau und Peronosporose. Die Vorteile des Arzneimittels umfassen:

  • Schutz für 20 Tage vor einer erneuten Infektion
  • Mangel an Toxizität für lebende Organismen
  • die Möglichkeit der Verwendung in Kombination mit anderen Chemikalien
  • Zulässigkeit der Nutzung von nahe gelegenen Stauseen und Sanitärzonen.

Das Sprühen von Gurken erfolgt beim ersten Nachweis von Symptomen von Pilzinfektionen. Einhundert Quadratmeter Kulturpflanzen machen 7 Liter Arbeitslösung aus. Für 1 Saison überschreitet die Mindestanzahl von Behandlungen 5 nicht.

"Hometsin"

Schnell wirkendes, starkes Kontaktmittel auf Kupferbasis zur Vorbeugung von Pilzinfektionen. Hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Verfügbarkeit, Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit
  • reduzierte Toxizität
  • die Möglichkeit der Verwendung in Kombination mit anderen Chemikalien
  • Zweckmäßigkeit der Verwendung als Schutz- und Prophylaxemittel.

Das Fungizid "Hometsin" kommt gut mit Krankheiten wie Peronosporose, Bakteriose und Anthracnose zurecht.

Um eine Arbeitslösung herzustellen, müssen Sie 35 g der Substanz in einer kleinen Menge Wasser unter gründlichem Rühren verdünnen. Dann Flüssigkeit hinzufügen, bis der 10-Liter-Behälter voll ist.

Fungizid "Bravo"

Kontaktherbizid, das die Entwicklung von Infektionen im Frühstadium verhindert. Die Substanz umhüllt die Oberflächen vegetativer Organe und verhindert die weitere Entwicklung von Krankheitserregern. Es hat viele Vorteile:

  • Vielseitigkeit im Einsatz gegen eine Vielzahl von Läsionen
  • die Möglichkeit der Kombination mit anderen Chemikalien
  • Abwaschfestigkeit
  • verhindert Resistenzen bei Pilzpathogenen
  • Wenn die Dosierung eingehalten wird, zeigt sie nicht für alle Pflanzentypen eine Toxizität.

Zum Schutz der Gurken beträgt der Verbrauch an Arbeitsflüssigkeit pro Hektar 3 Liter.

Eine erneute Verarbeitung ist nach 10 Tagen zulässig, bei denen die Menge des Wirkstoffs auf 400-600 ml reduziert werden muss.

"Poliram"

Kontakt-Fungizid zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten bei Gemüsepflanzen. Vorteile der Verwendung des Arzneimittels:

  • geringe Toxizität
  • die Fähigkeit, bei der Blüte zu verwenden
  • Bequemlichkeit, Vielseitigkeit im Gebrauch
  • bietet eine schnelle und garantierte Wirkung.

Das Besprühen mit dem Fungizid "Poliram" erfolgt höchstens viermal im Abstand von 10 Tagen.Füllen Sie den Tank zur Hälfte mit Wasser, lösen Sie das Granulat auf und mischen Sie es gründlich. Fügen Sie das erforderliche Flüssigkeitsvolumen hinzu.


Arten von biologischen Produkten für den Pflanzenschutz

Trichodermin (Glyocladin)

Zusammensetzung und Verwendung. Die Basis des Arzneimittels sind die Vitamine des Pilzes Trickoderma Lignorum. Dieses Präparat kann zur Behandlung von Samen vor der Aussaat verwendet werden. Die Konzentration des Arzneimittels beträgt 2%, und bei der Vorbereitung des Pflanzens auf Samen wird den Vertiefungen eine Lösung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4 ml pro Pflanze zugesetzt. In den ersten Tagen der dritten Woche werden sie während der gesamten Saison mit einer 1% igen Lösung behandelt.

Handlung. Die Niederlage verschiedener Gemüsesorten mit Krankheiten wie Weiß-, Trocken-, Grau- und Wurzelfäule, Helminthosporose, Spätfäule, Falschem Mehltau und Mehltau usw. Gleichzeitig ist das Medikament an den Zersetzungsprozessen des Bodens beteiligt, verbessert ihn und reichert ihn mit nützlichen Substanzen an. Dies führt wiederum zu einer Stimulierung des Pflanzenwachstums und erhöht gleichzeitig ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Bei Verwendung dieses Arzneimittels steigt der Ertrag von Gurken, Tomaten, Paprika und anderen Gartenfrüchten.

Planriz (Rizoplan)

Zusammensetzung und Anwendung. Das Präparat enthält Bakterien, die im Boden eines speziellen Stammes von Pseudomonas fluorecsens leben. Es ist zur prophylaktischen Behandlung von Pflanzen mit einer 0,5% igen Lösung zu Beginn jeder dritten Woche vorgesehen. Es wird verwendet, um die Samen vor der Aussaat mit 1% iger Lösung (für einen Tag) zu schützen oder während des Pflanzens 0,5 ml in jede Vertiefung zu geben.

Handlung. Es hat die Eigenschaft, die Entwicklung von Pilz- oder Bakterienpathogenen wie verschiedenen Arten von Fäulnis oder Mehltau, Bakteriose, Septorien, Braunrost usw. zu stoppen. Es gibt Impulse für die Entwicklung von Gemüse- und Beerenkulturen sowie für deren Wachstum und beseitigt die Folgen einer Verletzung des Mehrfeldes.

Pentaphage C.

Zusammensetzung und Anwendung. Das Präparat enthält vollwertige Viruspartikel, die aus bakteriellen Pathogenen von fünf Stämmen bestehen. Die Art dieser Stämme ist eine Quelle für natürliche Chemikalien (BAS) sowie für Substanzen, die eine Krankheit verursachen, die als bakterieller Krebs bezeichnet wird. Es wird je nach Rezept je nach Art der Pflanzenschädigung und gegen einen bestimmten Erreger eingesetzt.

Handlung. Die Verwendung des Arzneimittels verringert die Wahrscheinlichkeit von bakteriellem Krebs bei Obstbäumen, eckigen Flecken und perforierten Flecken von Steinobst. Das Produkt ist wirksam bei Läsionen mit Mehltau oder Schorf sowie pockennarbigen und bakteriellen Flecken. Dies erhöht die Qualität der Ernte und ihre Quantität.

Fitolavin

Zusammensetzung und Anwendung. Phytobacteriomycin ist die Basis für den Wirkstoff. Dies ist eine Sammlung von Antibiotika - Streptotricin, isoliert aus Pilzen. Es wird sowohl im Freien als auch in Gewächshäusern eingesetzt. Die Konzentration wird basierend auf der spezifischen Art der Krankheit und der spezifischen Art der Pflanze ausgewählt.

Handlung. Die Wirkung des Arzneimittels manifestiert sich, wenn Pflanzen durch Pilzkrankheiten und bakterielle Krankheiten wie Schorf oder Fäulnis oder Fusarium, Anthracnose sowie bakteriellen Krebs usw. geschädigt werden. Sein Anwendungsbereich erstreckt sich auf den Schutz von Gemüse und Bäumen sowie verschiedener Arten Sträucher.

Pharmayod

Zusammensetzung und Anwendung. Zubereitung auf Jodbasis. Entwickelt zum Sprühen verschiedener Pflanzen. Für 10 Liter Wasser einen Teelöffel nehmen und umrühren.

Handlung. Unterscheidet sich in einer starken Wirkung gegen verschiedene Arten von Mikroben, Bakterien und phytopathogenen Viren. Mit zunehmender Konzentration kann die Entwicklung von Pilzkrankheiten gestoppt werden. Das Medikament Pharmayod kann zur Behandlung von Bäumen, verschiedenen Sträuchern, Rosen und Gartenfrüchten eingesetzt werden. Es wird häufig zum Schutz von Tomaten vor Tabakmosaikschäden, herzförmiger bakterieller Nekrose sowie zum Schutz von Kürbiskernen und Gurken verwendet.

Fitosporin M.

Zusammensetzung und Anwendung. Bacillus subtilis 26D - ist der Hauptwirkstoff. Pflanzen werden mit dieser Zubereitung besprüht. Die Pflanzen werden damit bewässert. Vor dem Pflanzen von Samen, Knollen und Stecklingen können diese in der Zubereitung eingeweicht werden. Vor dem Pflanzen verschiedener Pflanzen ist es ratsam, den Boden und den Kompost mit dieser Zubereitung zu behandeln. Die Art der Anwendung ist in der Anleitung angegeben.

Handlung. Fitosporin kann die Entwicklung einer Reihe von Pilz- und Bakterienkrankheiten stoppen. Sie sind Spätfäule oder Welke, Schorf und Fusarium, verschiedene Fäulnis- und Braunrost, Staubflecken, dazu gehören auch Alternaria und Septoria usw.

Gamair (Bakterizid)

Zusammensetzung und Anwendung. Eine Lösung dieses Arzneimittels wird beim Sprühen oder Gießen von Pflanzen verwendet. Um die Wirkung zu verstärken, sollte der Lösung 1 ml Flüssigseife zugesetzt werden.

Handlung. Es ist ein wirksames Medikament. Es wird verwendet, um Pflanzenkrankheiten wie verschiedene Fäulnis-, Schorf- und Bakterienkrebsarten, Fusarien der Spätfäule, Nekrose und Bakterienverbrennung usw. zu bekämpfen.

Alirin B (Bio-Fungizid)

Zusammensetzung und Anwendung. Das Präparat enthält VI3R-10, Titer 109 KBE / g. Sie finden Verpackungen mit Pillen und Verpackungen mit Pulver. Es wird zum Gießen verwendet (dazu werden 2 Tabletten in 10 Litern Wasser verdünnt). Es wird empfohlen, 1 ml Flüssigseife zuzusetzen, um eine bessere Wirkung zu erzielen.

Handlung. Aktiv gegen Pilzkrankheiten und deren Sorten, die ihre Entwicklung hemmen. Dies können die folgenden Krankheiten sein: Spätfäule, Alternaria, Rhizoctonis, verschiedene Fäulnis, Schorf und Cercospora und viele andere. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf die Produktivität aus, indem es die Qualität der Früchte erhöht und gleichzeitig den Nitratgehalt senkt. Neutralisiert die Wirkung verschiedener Chemikalien, die beim Anbau verschiedener Pflanzen verwendet wurden.

Hierbei handelt es sich um sogenannte hochspezialisierte Präparate zur fungiziden Wirkung zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten. Zusammen mit ihnen ist "Gaupsin" zu sehen, das Pflanzen vor Schädlingen und verschiedenen Krankheiten schützen kann. Der pharmazeutische Hauptwirkstoff ist ein Bakterienstamm der Gruppe Pseudomonas aureofaciens IMV2637. Das Medikament ist angepasst, um die Entwicklung von Pilzkrankheiten und deren Sorten zu unterdrücken, und schützt auch Obstbüsche und Bäume vor dem Eindringen von Schädlingen.


Merkmale der Verwendung im Gewächshaus und auf offenem Feld für Gemüse

Zur Verwendung im Pflanzenbau wird eine alkoholische Jodlösung gekauft. Dieses billige pharmazeutische Produkt wird von lebenden Geweben gut absorbiert und eignet sich zur Herstellung jeder Formulierung.

Es wird empfohlen, mit Jod zu füttern:

  • Tomate
  • Gurken
  • Kartoffeln
  • Erdbeeren und Erdbeeren
  • Kürbis, Auberginen und Zucchini
  • Rüben
  • Knoblauch
  • Trauben
  • Karotte
  • Erbsen
  • Blattgemüse
  • Apfel- und Pflaumenbäume.

Dünger wird Wurzel und Blatt angewendet. Das Top-Dressing der Blätter erfolgt mit einer Sprühflasche mit einer Feinstrahldüse. Verwenden Sie keine Gießkanne: Bewässerung mit großen Tropfen kann zu einer Überdosierung führen.

Überschüssiges Jod sammelt sich in den Blattplatten an, wodurch diese austrocknen und absterben. Die Wurzelbehandlung erfolgt nach Bewässerung oder Ausfällung.

Eine Jodergänzung im Frühjahr ist für alle Kulturarten von Vorteil. Verarbeiten Sie jedoch keine Sämlinge, die kürzlich in offenem Boden gepflanzt wurden. Für junge Pflanzen, die sich noch nicht an die Umgebungsbedingungen angepasst haben, ist eine intensive Mineralfütterung ein großer Stress.

Die Sämlinge müssen sich erst an den neuen Ort gewöhnen, stärker werden und dann können Sie mit der Verarbeitung beginnen.

Eine wässrige Jodlösung wird verwendet, um den Boden vor dem Pflanzen von Pflanzen zu desinfizieren. 2 - 3 Tage vor dem Ereignis wird der Boden auf dem Gelände reichlich mit einem flüssigen Antiseptikum angefeuchtet.


Vorbereitung der Arbeitsflüssigkeit

Die Arbeitsmischung wird gemäß den Anweisungen auf der Verpackung hergestellt. Wenn eine Ampulle von 2 ml gekauft wird, erfolgt die Verdünnung für 1 Liter abgesetztes Wasser (es muss 48 Stunden lang verteidigt werden). Das geerntete Wasser wird vorsichtig abgelassen, um kein Sediment herauszulassen.

Vor dem Verdünnen des Konzentrats wird empfohlen, Gummihandschuhe zu tragen, damit die Lösung nicht auf Ihre Hände gelangt.

Vor dem Verdünnen des Arzneimittels sollte auch geklärt werden, wie das Standardarbeitsfluid für eine bestimmte Pflanze geeignet ist. Grund: Die Dosierung wird durch die Empfehlungen für die Art der Kultur geregelt.


Nicht übertragbare Nadelkrankheiten und Abhilfemaßnahmen

Brennen. Sonneneinstrahlung ist besonders gefährlich für junge Bäume. Die Schneedecke reflektiert die Strahlen und fördert die Verdunstung von Feuchtigkeit. Wurzeln in gefrorenem Boden können den Verlust nicht kompensieren. Der Saftfluss beginnt, wenn sich der Boden auf + 4 ° C erwärmt, bis zu dieser Temperatur die Wurzeln schlafen. Junge Nadelbäume, die im Herbst gepflanzt werden, können an Verbrennungen sterben. Ich habe eine junge Kiefer verloren, wir haben uns nicht für den Winter geschützt. Ich bemerkte, dass Blendung von Gewächshäusern, Fenstern von Häusern und glänzenden Dächern wie Spiegel wirkt. Wenn auf der Krone braune oder gelbliche Flecken erscheinen, müssen Sie suchen, woher das helle Licht kommt.

Sonnenschutzmaßnahmen im Frühling:

  • Sprühen hilft jungen Bäumen - die Zweige werden von einem Sprühgerät oder Gartensprühgerät reichlich angefeuchtet.
  • Sie können im Frühjahr oder im Herbst Sack- oder Abdeckmaterial auf kleine Bäume werfen. Es schützt Sie vor der sengenden Sonne und dem trocknenden Wind.
  • Sie streuen schwarze Erde oder Asche auf den Schnee, "starten" den Prozess des Schneeschmelzens, die Wurzeln beginnen Feuchtigkeit aufzunehmen.

Beim Pflanzen von Bäumen ist es wichtig, die Unversehrtheit des Wurzel-Erd-Komas aufrechtzuerhalten. Wenn Setzlinge in Töpfen gekauft werden, wurzeln sie besser. Kiefern sind widerstandsfähiger gegen Umpflanzen, ihre Nadeln wachsen nach dem Wurzeln. Am launischsten ist die Waldfichte. Sie ist normalerweise lange krank, es ist ratsam, sie im Frühjahr während der ersten drei Jahre zu beschatten. Von Wacholder empfehle ich die Sorten "Skyrocket", "Blualps" (Kosak).

Andere Ursachen für die Vergilbung von Nadeln:

  • Mechanische Verletzungen von Bäumen entstehen durch Schneelast, Schäden durch Tiere.
  • Ein unentwickeltes Wurzelsystem ist typisch für geschwächte Sämlinge. Es ist besser, sofort ein geeignetes Pflanzmaterial auszuwählen.
  • Bei starken Rückfrösten mit aktivem Schneeschmelzen reißt die Rinde, es muss geprüft werden, die Risse müssen mit Pech bedeckt sein.
  • An überfluteten Orten provoziert stehendes Wasser die Entwicklung von Wurzelfäule und verändert den Säuregehalt des Bodens.

Die Resistenz von Nadelbäumen gegen nicht infektiöse Läsionen wird durch bioaktive Medikamente erhöht:

  • Kornevin (stimuliert das Wachstum des Wurzelsystems)
  • Super Humisol - eine ausgewogene Mischung aus Spurenelementen und Mineralien
  • Zirkon ist ein komplexes Medikament
  • Siliplant ist ein siliciumhaltiger chelatisierter Mikrofertilizer.

Rechtzeitiges Füttern stärkt die Immunität der Pflanzen gut, sie sind weniger anfällig für Verbrennungen und wachsen im Frühjahr schneller.